Christo – Over The Arkansas River, Project U

Christos umstrittenes Projekt. Handsignierte Granolithografie.

Aus dem Pro-Idee Spezialshop Kunstformat

Christos umstrittenes Projekt. Handsignierte Granolithografie.

Die letzten 25 von 100 Exemplaren – exklusiv im Pro-Idee Kunstformat.

Der im Mai 2020 verstorbene Künstler Christo gehörte ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Gegenwartskünstlern. Durch seine Verhüllung des Berliner Reichstages, der Gates im New Yorker Central Park und vielen weiteren spektakulären Aktionen wurde er weltberühmt und erlangte ein großes Renommee auf dem Kunstmarkt. Gemeinsam mit seiner verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude legte er Wert darauf, dass die zeitlich begrenzten Projekte Struktur und Wert der Objekte ins Bewusstsein des Betrachters rücken. Das künstlerische Ziel ist bei allen Projekten gemein, „durch Verhüllung zu enthüllen.“ (Christo)
In Galerien und auf Auktionen erzielen signierte Original-Zeichnungen und Collagen Preise von bis zu 500.000 Dollar.
Der Künstler finanzierte seine öffentlichen Werke, seien es Verhüllungen, Umhüllungen oder Ölfässerinstallationen, ausschließlich durch den Verkauf von Originalwerken. Er akzeptierte keinerlei Sponsorengelder und spendete Erlöse von Büchern und Druckeditionen an Organisationen wie Children in Crisis oder Nurture New York`s Nature.
Bereits seit 1992 arbeitete Christo an der Umsetzung des Projektes „Over the Arkansas River“.
Das gemeinsam mit seiner Frau geplante Arkansas River-Projekt in Colorado sollte auf zehn Kilometern Länge umgesetzt werden. Für zwei Wochen wäre der Fluss mit einem silbrig glänzenden, durchscheinenden Stoff überspannt worden. Die Idee dazu kam dem Künstlerpaar im August 1985. Sie fuhren in einem Boot unter dem Pont Neuf in Paris und beaufsichtigten, wie Helfer riesige Stoffbahnen über das Wasser der Seine zogen, um die Bögen der Brücke damit zu verhüllen. Der wunderschöne Anblick der Reflektion des sehr weichen Lichtes, das durch den Stoff drang, brachte das Paar zu der Frage:  Warum nicht einen ganzen Fluss verhüllen? Wie üblich gab es bei den Projekten Christos im Vorfeld viele Befürworter und Kritiker. Nach vielen Jahren Planung konnte dieses Projekt aufgrund eines jahrelangen Rechtsstreits jedoch nie realisiert werden. 
Die letzten 25 Exemplare.
Die hier angebotenen signierten Drucke sind Zeitzeugen eines über zwanzig Jahre lang geplanten - und dann doch verhinderten - Kunst-Projektes. Datiert, mit Signatur des Künstlers und Echtheitszertifikat.

„Over The Arkansas River, Project U“ Granolithografie auf 200-g-Kunstdruckpapier, 70 x 60 cm, limitierte Auflage 100 Exemplare, in weißer Galerierahmung (79 x 67 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Granolithografie – das beste kunsthandwerkliche Druckverfahren.

Das rasterlose Granolithografie-Verfahren ermöglicht eine absolut originalgetreue Wiedergabe zum Original. Es ist ein teures und sehr aufwändiges Druckverfahren, das heute nur noch für die Kunst in Gebrauch ist. Kleinste Farbabstufungen sind drucktechnisch machbar. Durch die Verwendung von acht und mehr Farben wird der Original-auftrag der Bilder perfekt nachvollzogen.

Galerierahmung nach Museumsgrundsätzen.

Alle gerahmt bestellten Grafiken werden – ohne direkten Kontakt zum Glas – an wenigen Punkten auf der Kulisse fixiert und hinter 3 mm Floatglas annähernd luftdicht abgeschlossen (konservatorische Rahmung). Dadurch vor Staub und Lichteinwirkung geschützt, aber dennoch atmend. Betont schlichter Blockleisten-Rahmen aus ebenmäßig gemasertem Holz, wahlweise in Schwarz oder Weiß gekalkt. Inklusive stabiler Aufhängung an der Rückseite.

Weltberühmt und außergewöhnlich – die Werke Christos.

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
Nach oben

Bestell-Hotline

  • Mo. – So.: 06:00 – 23:00 Uhr
  • Festnetz: max. 0,14 Euro/Minute
  • Mobilfunk: max. 0,42 Euro/Minute

Fragen und Beratung

  • Mo. – Fr.: 08:00 – 20:00 Uhr
  • Sa.: 10:00 – 16:00 Uhr

Gerne beantworten wir Ihr Anliegen schnellstmöglich.

pu