Jedes ein Unikat: das Kochbesteck aus uraltem Olivenholz.

Von Hand gefertigt und über Jahre schön. Schont empfindliche Antihaftbeschichtungen.

Da Olivenbäume nur langsam wachsen, ist ihr Holz besonders dicht und hart*. Es nimmt kaum Gerüche an, ist schnitt- und reißfest und widersteht schadlos Säuren und Fett. Anders als herkömmliches Holzkochbesteck ist das wunderschön gemaserte Olivenholz noch in Jahren so schön wie am ersten Tag. Und schmückt Ihre Küche mit mediterranem Flair.
Sorgfältig von Hand gefertigt, samtglatt geschliffen und geölt. Jedes Stück ein Unikat.
Bitte von Hand spülen. Zur Pflege ab und zu mit neutralem Pflanzenöl einreiben. Koch- und Rührlöffel sowie Pfannenwender ca. 30 cm lang.

*Mit einer Brinellhärte von 5,3 eines der härtesten Hölzer überhaupt.
1900 stellte der Schwede J. A. Brinell ein Prüfverfahren vor, um die Härte von Holz zu ermitteln. Dafür wurde eine 10 mm Ø-Stahlkugel mit einer bestimmten Kraft in das Holz gedrückt. Aus dem mittleren Durchmesser des Eindrucks errechnete sich die Eindruckfläche. Je größer der Wert, desto härter das Holz. Heute wird der Härtegrad mit dem „Schlag­härteprüfer nach Brinell“ digital gemessen. Dabei erreicht Olivenholz eine Brinellhärte von 5,9. Fichte erreicht gerade 1,3; selbst Eichenholz kommt oft nur auf 3,7.

Bewertungen

3.5/5 2 Bewertungen
Bewertung abgeben
Von Christine W. am 03.01.2020

Bewertung

Ein Besteck war leicht beschädigt. Der Aufwand ihn zurück zu senden ist mir zu gross.

Pro-Idee Internetredaktion: Wir bedauern sehr, dass Ihre Sendung nicht ordnungsgemäss an Sie zugestellt wurde. Unser Service-Team wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Von Ruedi L. am 29.12.2019

Olivenholz-Besteck

ales i.O..Es lässt sich gut händeln damit.

pu