Vibrasonic-Molechaser

Vertreiben Sie lästige Maulwürfe einfach und umweltfreundlich:

 

 

Vertreiben Sie lästige Maulwürfe einfach und umweltfreundlich:

Seismische Schwingungen statt Fallen oder Chemie.

– für Menschen unhörbar, für Maulwürfe wie ein Erdbeben
– höhere Reichweite und verbesserte Ausbreitung durch 38 cm langen Aluminiumstab
Ein Zufallsgenerator sorgt dafür, dass sich Wühl­mäuse nicht an die Schwin­gungen gewöhnen.
Die Schwingungen sind unterschiedlich lang (1,5-3,5 Sek.) und erfolgen in unterschiedlichen Abstän­den (15-75 Sek.). Der Vibrasonic-Molechaser wirkt ungehindert im Um­kreis von 500 m² (in lockerer Erde etwas weniger). Ist un­schädlich für Kinder und Haus­tiere und stört keine Nützlinge. Sie stecken das Ge­rät einfach in den Boden. Arbei­tet mit 4 Mono-­Zellen (separat er­hältlich) im Dauer­betrieb ca. 8 Monate. Die robuste Konstruktion ist aus wet­ter­fest eloxiertem Alu­mi­nium. Misst 41,5 x 6,5 cm (L x Ø). Wiegt ca. 400 g.

Der Vibrasonic-Molechaser zeigt seine gründliche Wirkung in den meisten Fällen bereits nach einer Woche. Nur in einigen besonders hartnäckigen Fällen war seine Wirkung nicht zufriedenstellend. Ein Test ist auf jeden Fall zu empfehlen. Sie tragen kein Risiko! Wie immer haben Sie 30 Tage Zeit für Ihre endgültige Entscheidung. Nur Ihre Zufriedenheit entscheidet.

Vibrasonic-Molechaser

Best.-Nr.: 573907, in 3 Wochen lieferbar

€ 49,95  inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Zubehör

€ 10,40

Bewertungen

35 Bewertungen
Bewertung abgeben
Von Manuela D. am 22.08.2018

Bis jetzt noch kein Ergebnis

Teure Angelegenheit. Gebrauchsanweisung genau beachtet. Maulwurf ist auch nach 1 Woche Einsatz dieser 3 Geräte noch im Garten. Mal abwarten. Wenn der Maulwurf in 1 Woche immer noch da ist, werde ich reklamieren.

Pro-Idee Internetredaktion: Es dauert immer eine Weile, bis die Wirkung einsetzt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Von Christian M. am 14.08.2018

Sehr laut

Leider gibt die Beschreibung nicht die Lautstärke wider, welche das Gerät, trotz gänzlichem Eingraben, erzeugt. Der Ort der Aufstellung sollte deshalb gut gewählt werden.

Pro-Idee Internetredaktion: Sobald der Vertreiber so tief in die Erde gegraben wurde, dass nur noch die Kappe und ein kleines Stück des Stabes herausschaut, sollte man das Klingeln nicht mehr hören. Unser Kundenservice wird sich daher noch einmal mit Ihnen in Verbindung setzen.

Von Hans M. am 14.08.2018

Muehleder

Rasche Zustellung der bestellten Ware. Bisher kein Erfolg.

Pro-Idee Internetredaktion: Wir bedauern, dass der Vibrasonic-Molechaser Ihre Erwartungen nicht erfüllt hat. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit uns den Artikel innerhalb der Rücksendefrist zurück zuschicken.

Von Astrid G. am 14.08.2018

blödsinn

wenn das funktionieren soll, müßte an jedem Hügel einer eingegraben werden, der Preis ist exorbitant und schon des halb unrealistisch in seinem Sinn---- ärgerlich auch - keine Batterien dabei

Pro-Idee Internetredaktion: Unser Serviceteam hat Sie diesbezüglich bereits kontaktiert und Ihnen mitgeteilt, dass der Artikel ein paar Wochen benötigt, um seine Wirkung zu zeigen. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Von Günther B. am 07.08.2018

VIBRARANDOM MOLECHASER

Hatte Leider kein Erfolg. Der Maulwurf lies sich nicht vertreiben.

Pro-Idee Internetredaktion: Es tut uns sehr leid, dass der Molechaser Sie noch nicht überzeugen konnte. Wir haben aus Erfahrung festgestellt, dass wenn sich das Ergebnis nach einem bestimmten Zeitraum verschlechtert haben sollte, es empfehlenswert ist, dass Sie folgende Schritte durchführen: 1. Den/die Maulwurfshügel gründlich bewässern. 2. Die Löcher der Maulwurfshügel mit Erde füllen. 3. Danach alles nochmals gut bewässern. Nachdem der Boden trocken ist, wird der Boden härter. das ist gut für die Klangschwingung und sollte die Maulwürfe vertreiben. 4. Bitte darauf achten, dass neue Batterien in den Vertreibern eingelegt wurden. 5. Man kann auch zwei Vertreiber direkt nebeneinander einstecken um den Effekt zu verstärken. Gerne wird sich unser Kundendienst mit Ihnen in Verbindung setzen, denn nur Ihre Zufriedenheit entscheidet.

pu