Passo Doble 2013, Masi Tupungato, Mendoza, Argentinien

Weinmacher Sandro Boscaini
 

Passo Doble 2013, Masi Tupungato, Mendoza, Argentinien

So gut, wie mancher Amarone sein möchte. Zu argentinischen Preisen.

Lange schon hat in Venetien die Methode des „Appassimento“ Tradition. Der wohl berühmteste Wein der Region, der Amarone, wird zum zweiten Mal mit einem Anteil von leicht angetrockneten Trauben vergoren. Dadurch entsteht ein außergewöhnlich körperreicher und ausdrucksstarker Wein mit kräftigen Aromen von Dörrobst, Pflaume und Rosinen.
Sandro Boscaini vom Weingut Masi brachte eben diese Methode nach Argentinien. Was jedoch in Italien in mühsamer Handarbeit sehr teuer ist, lässt sich in Argentinien wesentlich günstiger realisieren. Und so ist es kein Wunder, dass dieser Passo Doble so manchem Amarone das Fürchten lehrt. Und wir genießen einen kraftvollen, dichten und würzigen Wein zu einem erstaunlich erfreulichen Preis.
Rebsorten: 70 % Malbec, 30 % Corvina. Lagerfähig 8 Jahre ab Jahrgang.
Alkoholgehalt: 13,5 %vol., Säure: ca. 5,5 g/l, Restzucker: ca. 5,0 g/l, Naturkork. Enthält Sulfite.

Importeur:  Masi Agricola S.p.A., Via Monteleone 26, IT-37015 Gargagnago di Valpolicella.

Passo Doble 2013, Masi Tupungato, Mendoza, Argentinien

Best.-Nr: 221241, sofort lieferbar
€ 11,95 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale
(Literpreis: € 15,93)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt (0)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt
pu