Héritages Rouge 2014, Ogier, Côtes du Rhône AOC, Frankreich

Weinmacher Didier Couturier
 

Héritages Rouge 2014, Ogier, Côtes du Rhône AOC, Frankreich

In Frankreich bereits mehrfach ausgezeichnet. International (noch) unbekannt. (Und daher angenehm günstig.)

Mehrfach konnte dieser Héritages Rouge höchste Auszeichnungen in nationalen Wettbewerben entgegen nehmen. Sei es auf dem Concours de Vins d’Orange oder dem Concours Géneral Agricole de France – immer durfte er sich zu den Siegern zählen. Gut für uns, dass Weinmacher Didier Couturier die Region der internationalen Bühne vorzieht. Denn sonst kämen wir womöglich gar nicht in den Genuss dieses Héritages Rouge. Zumindest aber nicht in den Genuss seines erfreulich günstigen Preises.
Alte Reben, karge Böden, geringe Erträge.
Auf den steinigen Böden des Rhône-Tals stehen die tief verwurzelten, bis zu 50 Jahre alten Reben, die nur geringen Ertrag, aber höchste Konzentration der Aromen erbringen. Und so genießen wir seine fein gewebten Aromen von Veilchen, Blaubeeren, reifer Pflaume, Sauerkirsche und Schwarzem Tee, mit einer gut eingebundenen Säurestruktur und feinherben Tanninen.
Rebsorten: 70 % Grenache, 25 % Syrah, 5 % Mourvèdre. Lagerfähig 7 Jahre ab Jahrgang.
Alkoholgehalt: 14,0 %vol., Säure: ca. 3,1 g/l, Restzucker: ca. 2,0 g/l, Naturkork. Enthält Sulfite.

Hersteller: Antoine Ogier, Châteauneuf-du-Pape, Vaucluse, Frankreich.

Héritages Rouge 2014, Ogier, Côtes du Rhône AOC, Frankreich

Best.-Nr: 218452, sofort lieferbar
€ 7,95 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale
(Literpreis: € 10,60)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt (0)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt
pu