Kellnermesser "Coutale"

Grau
Setzen Sie den 2-stufigen Flaschenhalsaufsatz zunächst mit dem oberen Auflagepunkt an und drücken Sie den Messergriff nach unten.
Der Korken löst sich wie von selbst.
Danach den Aufsatzhebel mit seinem unteren Auflagepunkt erneut ansetzen, noch einmal kurz drücken ...
– und der Korken gleitet komplett aus der Flasche.
Goldmedaille auf der Erfindermesse in Genf 2005.
Schwarz

Kellnermesser "Coutale"

Kinderleicht drücken statt mühsam ziehen. Das preisgekrönte Kellnermesser mit patentierter 2-stufiger Hebeltechnik.

Goldmedaille auf der Erfindermesse in Genf 2005.
Schluss mit dem kräftezehrenden Ziehen allzu fest sitzender Korken. Mit der genialen Hebeltechnik dieses preisgekrönten Kellnermesser lösen Sie selbst lange Korken schneller, sicherer und völlig mühelos. Denn anders als mit herkömmlichen Kellnermessern lösen Sie den Korken in 2 Stufen. So haben Sie immer eine günstige Hebelwirkung und benötigen nur wenig Kraft.
Entwickelt vom französischen Weinmacher Philippe Bernède.
Er tüftelte ein Kellnermesser aus, mit dem man den Korken nicht – wie sonst üblich – herauszieht, sondern -drückt. Die beschichtete Spirale gleitet butterweich auch durch heikle, alte Korken und solche aus Kunststoff.
Mit Kapselschneider und Flaschenöffner aus Edelstahl. Passt mit nur 12,8 cm Länge in jede Tasche. Wiegt nur ca. 70 g.

Kellnermesser "Coutale"

Farbe: Schwarz

Grau
Grau
Schwarz
Schwarz
Best.-Nr: 121533, sofort lieferbar
€ 14,50 inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt: (7)

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt:

Jürgen K. - Eichenau, 29. Januar 2011 18:35 Uhr

Einfach nur: Perfekt!

Habe das Kellner"messer" jetzt geraume Zeit in Benutzung, und habe endlich gefunden, was ich seit Ewigkeiten suchte: Eine Korkenzieher, der genial simpel ist, einfach in der Handhabung und perfekt und stabil verarbeitet. Da wackelt nix, da klappert nix. Und ich benutze ihn viel (zu viel möchte man fast sagen...)

Juliane R. - Rheinbach, 6. Juni 2010 11:37 Uhr

Die beste Erfindung zum Flaschenöffnen!!!

Wir benutzen diesen Flaschenöffner in unserem Restaurant, selbst die immer sehr festsitzenden Kunststoffkorken lassen sich mit ihm mühelos entfernen. Leider finden sich immer Freunde für dieses gute Stück. Pro Idee freut sich, weil wir ihn dann wieder bestellen. Wir können ihn nur wärmstens empfehlen. Das Team vom Raths am Bürgerhaus

S. T. - Gmünden, 2. November 2007 13:34 Uhr

bin zufrieden

Bei mir sind wackelt bisher nichts - im Gegenteil es wirkt alles noch sehr hochwertig. Die Funktionalität ist hervorragend.

Alfred H. - Gettorf, 12. August 2007 22:57 Uhr

Hervorragendes Werkzeug = Kellnermesser "Coutale"

Es hält, was die Werbung verspricht. Das Öffnen der Weinflasche ist mit diesem Messer wesentlich einfacher.

Manfred Z. - Bühl, 1. August 2007 21:47 Uhr

2 Bewertungen sollten ausreichen

2x schlechte Haltbarkeit attestiert zu bekommen sollte reichen, um die Materialauswahl und -verarbeitung im Sinn langer problemloser Verwendbarkeit zu optimieren. Wenn Ihnen eine derartige Produktverbesserung in überzeugender Art mehrfach bestätigt wird - ja, dann kaufe ich auch Ihr Kellnermesser.

Karin R. - Darmstadt, 26. April 2007 15:52 Uhr

Könnte ein prima Korkenzieher sein

Das Kellnermesser Coutale könnte ein prima Korkenzieher, bzw. -drücker sein. Das Prinzip ist gut und leicht zu handhaben. Leider ist die Verarbeitungsqualität schlecht, So "labbert" schon nach kurzer Zeit die Spirale und und das zweistufige Gegenstück, was das Handling stark beeinträchtigt. Außerdem ist die Spirale nach nur einem halben Jahr komplett abgebrochen, was dem Coutale ein frühzeitiges Ende im Restmüll bescherte. Immer noch auf der Suche nach dem ultimativen bezahlbaren Korkenzieher habe ich ihn mir jedoch nochmals bestellt, wie gesagt, eigentlich nicht schlecht und vielleicht hat pro idee ja inzwischen den Qualitätsstandard überprüft und verbessert.

Reinhold W. - Gemünden, 1. April 2007 09:30 Uhr

wie lange hält ein Kellnermesser

Die Funktion dieses Kellnermessers ist top. Leider läßt die Materialauswahl zu wünschen übrig. Ich hatte das Messer ca. 20 mal in Gebrauch, bis die ersten Auflösungserscheinungen sichtbar wurden. Speziell im Bereich des Kappenschneiders ist die Stabilatät nicht gegeben. Schade!

pu