Ürziger Würzgarten Spätlese 2016, Markus Molitor, Mosel, Deutschland

„… großartige Komplexität. 95+ Punkte.“*

Da gerät selbst Amerikas wohl bedeutendster Weinkritiker ins Schwärmen. Kein Wunder, denn eine solche Bewertung findet sich auch bei ihm wahrlich selten:
95+ Punkte von ­Robert ­Parker.*
Bereits über 300 Weine vom deutschen Wunderwinzer ­Markus Molitor mit 90 Punkten oder mehr finden sich in ­Robert ­Parkers Datenbank. Mit dieser trockenen Spätlese aus dem Ürziger Würzgarten begeistert er den Weinguru ein weiteres Mal: „Ein voller Körper, intensiv und saftig im Geschmack, eine seidige Textur, höchst elegant und herrlich balanciert und ein kraftvolles, sehr mineralisches, salziges Finish.“* Wieder einmal unwiderstehlich.

*Wine Advocate Interim Issue, 03/2018

Herkunft Wein aus Deutschland
Anbaugebiet Mosel
Abfüller Weingut ­Markus Molitor, Haus Klosterberg 1, DE-54470 Bernkastel-Wehlen
Vorhandener Alkohol 11,0 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Riesling
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 10 °Celsius
Lagerfähigkeit 15 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Würziges Bouquet mit viel Schiefer und reifer Gelbfrucht. Am Gaumen üppig und salzig. Komplex und finessenreich.
Speiseempfehlungen Zu gebeiztem Lachs in Honig-Senf-Marinade auf Salat mit Limonen Crème fraîche.
Bewertung(en) Robert Parker 95+/100 Punkte (Jahrgang 2016) (Wine Advocate Interim Issue, 03/2018)

Bewertungen

3.0/5 2 Bewertungen
Bewertung abgeben
Von Martin M. am 10.04.2019

super Wein

sehr guter Wein

Von Sonja H. am 02.04.2019

Seltsam

dieser WEin schmeckte nicht gut, nach Plastik, sehr seltsam. Ich habe den Wein weggeschüttet. Bisher mochte ich alle Molitor-Weine

Pro-Idee Internetredaktion: Es tut uns leid, dass Ihnen unser Ürziger Würzgarten Spätlese 2016 nicht geschmeckt hat. Wir wünschen Ihnen aber viel Freude an unseren anderen Weinen.

pu