Felino Chardonnay 2016, Viña Cobos, Mendoza, Argentinien

Ein Neue-Welt-Chardonnay wie aus dem Bilderbuch.

Von „einem der brillantesten Weinmacher“*.

Wer die holzlastigen Chardonnays der Neuen Welt mag, wird diesen Felino Chardonnay von Star-Weinmacher Paul Hobbs lieben: tropische Früchte wie Ananas und Maracuja, Orangenblüten, unterlegt von Aromen gerösteter Nüsse, Brioche und Butter. Kein Wunder, dass der amerikanische Weinguru James Suckling begeistert ist:
90 Punkte von James Suckling.**
Ein Ergebnis mit solcher Finesse kann nur aus den Händen eines großen Weinmachers kommen. Nicht umsonst nennt Robert Parker Paul Hobbs „einen der kreativsten Weinmacher unserer Zeit“.* So arbeitete er für renommierte Weingüter wie Robert Mondavi und begründete den Welterfolg von Opus One. Doch sein aktuelles Projekt ist das Weingut Viña Cobos in Mendoza und dieser Felino Chardonnay. Ein weiteres erstklassiges Zeugnis seiner Meisterleistung. Chapeau!

* Robert Parker, Wine Advocate 180, 12/2008
** James Suckling, www.jamessuckling.com, 21.07.2017 über den Jahrgang 2015
Herkunft Wein aus Argentinien
Anbaugebiet Mendoza
Einführer Joh. Eggers Sohn GmbH, Speicher I, Konsul-Smidt-Str. 8 J, D-28287 Bremen
Vorhandener Alkohol 14,5 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Chardonnay
Säure ca. 4,9 g/l
Restzucker ca. 1,6 g/l
Verschluss-Art Schraubverschluss
Trinktemperatur 10-12 °Celsius
Lagerfähigkeit 5 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Etwas tropische Frucht und Orangenblüten, unterlegt mit Nüssen, Brioche und Butter.
Speiseempfehlungen Zu Geflügel mit Crèmesaucen, Lamm mit Ratatouille, gegrilltem Lachs mit scharfer Salsa.
Bewertung(en) James Suckling 90/100 Punkte (Jahrgang 2015) (www.jamessuckling.com, 21.07.2017)

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu