Torremorón Joven 2017, Bodegas Torremorón, Ribera del Duero, Spanien

Ribera del Duero. 92 Punkte von Robert Parker für den Jahrgang 2011.*

*„Dies könnte das Schnäppchen des Jahres aus allen meinen Verkostungen sein“, meint Amerikas wohl bedeutendster Weinkritiker zu dem Jahrgang 2011 dieses Torremorón im Wine Advocat 202, 06/2012 und ergänzt: „… tiefrote Farbe, üppige Aromen von Schwarzkirschen, Lakritze, Brombeeren und feine Anklänge von Pfeffer und Fleisch. 92 Punkte …“
80 – 100 Jahre alte Reben.
Alte Reben, die nur geringe Erträge, aber höchste Konzentration der Aromen erbringen. Höchste Konzentration der Aromen, die sich in diesem Torremorón perfekt in die Struktur des Weines integrieren. Da bleibt kein Zweifel: ein außergewöhnlicher Tempranillo. Klar, dass der Jahrgang 2011 schnell ausverkauft war. Den jetzt lieferbaren Jahrgang 2017 hat Parker zwar noch nicht bewertet. Doch darauf sollten wir lieber nicht warten. Denn Weinmacher Gubía Cerezo hält diesen für mindestens ebenso gut. Und bewertet ihn ebenfalls als „exzellent“.
Herkunft Wein aus Spanien
Anbaugebiet Ribera del Duero
Abfüller Bodegas Torremorón S.C., Carretera de Boada s/n, ES-09314 Quintanamanvirgo, Burgos
Klassifikation Denominación de Origen
Vorhandener Alkohol 14,0 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Tempranillo
Säure ca. 4,9 g/l
Restzucker ca. 1,5 g/l
Verschluss-Art Silikonkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 8 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Aromen von Schwarzkirschen, Lakritze, Brombeeren und feine Anklänge von Pfeffer
Bewertung(en) Robert Parker 92/100 Punkte (Jahrgang 2011) (www.robertparker.com 202, 08/2012)

Bewertungen

3.0/5 1 Bewertung
Bewertung abgeben
Von Karl W. H. am 12.12.2018

Wein

Angenehmer Speisebegleiter

pu