Garnacha de la Madre 2014, Bodegas Más Que Vinos, Toledo, Castilla, Spanien

93 Punkte von Robert Parker.* Nur 5.000 Flaschen. Und erfreulich günstig.

„Das ist eine richtige Überraschung. Eine großartige Überraschung“, schwärmt der amerikanische Weinguru Robert Parker über diesen Garnacha de la Madre und ergänzt: „Würzige Noten von rosa Pfeffer, Curry, Sandelholz und orientalischen Gewürzen. 93 Punkte…“*
30-50 Jahre alte Reben auf 750 Metern Höhe.
Alte Reben, die nur geringe Erträge, aber höchste Konzentration der Aromen erbringen. Höchste Konzentration der Aromen, die sich in diesem Garnacha de la Madre perfekt in die Struktur des Weines integrieren. Und trotz der geringen Erträge zu einem erfreulich günstigen Preis. Da bleibt kein Zweifel: ein außergewöhnlicher Garnacha. Der eine besondere Empfehlung verdient.

*Wine Advocate 225, 06/2016

Herkunft Wein aus Spanien
Anbaugebiet Castilla
Abfüller Bodegas Más Que Vinos, Camino de los molinos s/n, ES-45312 Cabañas de Yepes
Klassifikation Vino de la Teirra de Castilla
Vorhandener Alkohol 13,0 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Garnacha
Säure ca. 5,5 g/l
Restzucker ca. 0,2 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 10 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Konzentrierte Aromen von rosa Pfeffer, Sandelholz und dunklen Kirschen.
Speiseempfehlungen Hervorragend zu Hartkäse, rotem Fleisch und gegrilltem Gemüse.
Bewertung(en) Robert Parker 93/100 Punkte (Jahrgang 2014) (Wine Advocate 225, 06/2016)

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu