Cinque Autoctoni Edition 18, Farnese, Abruzzen, Italien

  • 2 Mal in Folge 99 Punkte von Luca Maroni.** Fünf heimische Rebsorten.

„Bester Rotwein Italiens.“(Luca Maroni über die Edition 17)*

* Rund 5.000 Rotweine aus Italien verkostete Luca Maroni für sein „Annuario dei Migliori Vini Italiani 2018“. Und kürte den Cinque Autoctoni zum Sieger. Gut für uns, dass sein ausgezeichneter Weinführer bislang nur in italienischer Sprache erscheint. So entdecken wir noch rechtzeitig solche Perlen, bevor die wenigen Flaschen ihren Weg in alle Welt antreten. Eben bevor seine Bewertungen international bekannt werden.
2 Mal in Folge 99 Punkte von Luca Maroni.** Fünf heimische Rebsorten.
Weinmacher Filippo Baccalaro widmet sich den autochthonen, den hier ansässigen Rebsorten. Und überzeugt den nationalen „Weinguru“ Luca Maroni wie mit seinem Vorgänger auch mit dieser Edition 18. Jenen Maroni, der die Weine streng bewertet, strenger als viele andere Verkoster. So sind Weine mit 70 Punkten bereits reintönig, fruchtbetont und einwandfrei, ab 76 Punkten beschreibt er sie detailliert in seinem Buch und ab 84 Punkten beginnen bereits seine besonderen Empfehlungen, seine „Genussweine“. Klar, dass die Nachfrage rapide in die Höhe schnellte, als sein Urteil für diesen Cinque Autoctoni bekannt wurde. Gut, dass wir noch einige Flaschen für Pro-Idee Kunden reservieren konnten. Schade nur, dass es wirklich nur wenige Flaschen sind.

 

**Annuario dei Migliori Vini Italiani 2018, 2019

Herkunft Wein aus Italien
Anbaugebiet Abruzzen
Abfüller Vigneto del Salento, Farnese Vini Srl, Via dei Bastioni, IT-66026 Ortona (CH)
Vorhandener Alkohol 14,0 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) % Montepulciano, % Primitivo, % Sangiovese, % Negroamaro, % Malvasia
Säure ca. 5,7 g/l
Restzucker ca. 2,2 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 15 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Aromen von Cassis, Schattenmorellen, Zwetschgen, Brombeeren, Himbeeren, Holunder, Pfeffer, Karamell, Bitterschokolade, Mokka und Zedernholz. Interessante mineralische Note
Speiseempfehlungen Harmoniert zu Wurst, Käse, Antipasti, Rind, Lamm.
Bewertung(en) Luca Maroni 99/100 Punkte für die Edition 18,
Luca Maroni 99/100 Punkte für die Edition 17,
Luca Maroni 99/100 Punkte für die Edition 14

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu