Sang Mêlé 2016, Vinovalie, Saint Sulpice, Occitanie, Frankreich

Die Zusammenführung vierer Terroirs. Mit dem Geheimnis des Amarone.

Die Zusammenführung vierer Terroirs. Mit dem Geheimnis des Amarone.

Die Regionen im Südwesten Frankreichs gewinnen weltweit zunehmend an Anerkennung für ihre Weine mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. So entstehen auch hier immer mehr neue Appellationen mit Beschränkungen, wie in den großen Regionen Burgund oder Bordeaux. Die qualitätsorientierten Beschränkungen limitieren die Winzer aber auch in ihrer Kreativität. Nicht so bei diesem Sang Mêlé: Weinmacher Olivier Cabriol verschmilzt die Weine 7 verschiedener Rebsorten und 4 verschiedener Terroirs.
Ohne Rücksicht auf Appellationsgesetze und -grenzen.
Nur die Weine der besten Terroirs werden miteinander verschnitten: Für Reife und Kraft die Trauben aus dem Roussillon, mit dem Terroir, welches sich auch im Châteauneuf-du-Pape findet, Fruchtigkeit der Beeren aus Fronton, Eleganz aus dem Gaillac und konzentrierte Tannine aus Cahors. Und mit einer Methode aus Italien veredelt: Denn die Trauben werden, wie auch beim Amarone, zum Teil getrocknet, was dem Wein eine besondere Dichte und Konzentration verleiht. Eine Gaumenfreude, sowohl für Weinkenner als auch für gelegentliche Weintrinker.
Rebsorten: 33 % Syrah, 25 % Malbec, 20 % Braucol, 13 % Grenache, 5 % Négrette, 2 % Carignan, 2 % Mourvèdre. Lagerfähig 5 Jahre ab Jahrgang.
Alkoholgehalt: 13,5 %vol., Säure: ca. 4,9 g/l, Restzucker: ca.
15 g/l, Naturkork. Enthält Sulfite. Lebensmittelunternehmer: Vinovalie, ZA Les Portes du Tarn, FR-81370 Saint Sulpice.

Sang Mêlé 2016, Vinovalie, Saint Sulpice, Occitanie, Frankreich

Best.-Nr.: 225786, Sofort lieferbar

€ 7,95  inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale
Literpreis € 10,60

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu