Taurasi Ensis 2012, Vesevo Winery, Kampanien, Italien

Aus dem Pro-Idee Spezialshop Weinkeller
  • In Taurasi entsteht gerade einmal ein Sechstel der Menge des Barolo.

97 Punkte von Luca Maroni.*

360 Taurasi finden sich in der Datenbank des italienischen Weingurus Luca Maroni (www.lucamaroni.com). Und nur ein Taurasi erreichte eine um einen Punkt höhere Bewertung als dieser Taurasi Ensis. Dieser ist jedoch doppelt so teuer. Da empfehlen wir doch lieber diesen Preis-Genuss-Favoriten des Kritikers, der ein eindrucksvolles Weinerlebnis bietet und nicht einmal 20 € kostet.
In Taurasi entsteht gerade einmal ein Sechstel der Menge des Barolo.
International zwar keineswegs so bekannt wie die berühmten Namen aus dem Piemont oder der Toskana, wissen die Weinmacher doch um die außergewöhnliche Qualität, die hier in den Weinbergen auf 400 bis 700 Metern Höhe wächst. Mit kraftvollen, intensiven und komplexen Aromen von roten Beeren und zarten Vanillenoten und mit seiner klassischen Struktur verdient er sicher diese besondere Empfehlung.

*Luca Maroni, Annuario dei Migliori Vini Italiani 2020

Herkunft Wein aus Italien
Anbaugebiet Kampanien
Abfüller Farnese Vini srl Via Dei Bastioni, N. 1 - 66026 - Ortona (CH), Italien
Klassifikation DOCG
Vorhandener Alkohol 14,0 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Aglianico
Säure ca. 5,1 g/l
Restzucker ca. 3,8 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 10 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Rubinrote Farbe, delikate Aromen roter Früchte und reifer schwarzer Waldbeeren. Nuancen von Schokolade, Lakritze und Pfeffer runden den samtigen Körper fantastisch ab. Am Gaumen zeigt sich der Ensis opulent, geschmeidig und einfühlsam.
Speiseempfehlungen Passt gut zu BBQ, Pasta und Hartkäse
Bewertung(en) Luca Maroni 97/100 Punkte (Jahrgang 2012) Annuario dei Migliori Vini Italiani 2020

Bewertungen

4.0/5 1 Bewertung
Bewertung abgeben
Von Jürgen R. am 22.02.2020

Taurasi Ensis 2012

Dieser Taurasi Ensis 2012 steht rubinrot/violett im Glas und schmeckt nach schwarzen Beeren sowie roten Früchten. Auch bekommt man eine Idee von Schokolade und Pfeffer. Seine Tannine sind wahrnehmbar weich. Im Abgang hallt der Geschmack lange nach. Ich trinke diesen Wein gern zu würzigem Käse und Pastagerichten.

pu