Wie Sie endlich einmal von bürokratischen Entscheidungen profitieren können.

Die Grenzen der Weinbaugebiete in Frankreich werden nicht so leicht verändert. Und ganz bestimmt nicht dann, wenn sie Appellationen umschließen, die sich so erfolgreich entwickeln wie die Appellation Châteauneuf du Pape. Denn als die Bürokraten im Jahre 1936 die Grenzen zogen, war der Châteauneuf du Pape noch längst nicht so berühmt wie heute. 
Und so gab es auch wenig Widerstand, als die kleine Straße hier im Westen des Ortes als Grenze festgelegt wurde. Obwohl rechts und links des Weges die gleichen alten Rebstöcke standen. Obwohl sich rechts und links des Weges der gleiche Boden findet. Doch rechts des Weges wachsen Trauben, die zum heute berühmten Châteauneuf du Pape werden. Und links des Weges eben nur zu einem Landwein. 
Und so genießen wir heute einen Wein, der von den gleichen Reben stammt wie sein Nachbar, der berühmte Châteauneuf du Pape. Der auf dem gleichen Boden wächst. Aber nur ein Bruchteil kostet.
Herkunft Wein aus Frankreich
Anbaugebiet Rhône
Abfüller F 84700 Par Léon Perdigal Négociant-Eleveur À F 84230 – France
Klassifikation Indication Géographique Protégée
Vorhandener Alkohol 13 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 70% Grenache, 30% Syrah/Shiraz
Säure ca. 4,5 g/l
Restzucker ca. 2,0 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16 °Celsius
Lagerfähigkeit 4 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Warme Noten vollreifer Kirsch, gute Struktur.
Speiseempfehlungen Rinderbraten, Coq au vin, mittelkräftiger Hartkäse

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
Nach oben

Bestell-Hotline

  • Mo. – So.: 06:00 – 23:00 Uhr
  • Festnetz: max. 0,14 Euro/Minute
  • Mobilfunk: max. 0,42 Euro/Minute

Fragen und Beratung

  • Mo. – Fr.: 08:00 – 20:00 Uhr
  • Sa.: 10:00 – 16:00 Uhr

Gerne beantworten wir Ihr Anliegen schnellstmöglich.

pu