Galizischer Wollfilzkorb

Kostbares Handwerk aus Galizien bereitet Tüchern, Plaid, Lektüre, ... ein kuscheliges Nest.

Durch die hohen, bauchig gerundeten Seiten erhält der Korb seine markante Form.

Das Karree-Geflecht wird schlank gebündelt und haltbar fixiert. Und schließlich wird das Wollfilzgarn von Hand eingearbeitet.

 

Kostbares Handwerk aus Galizien bereitet Tüchern, Plaid, Lektüre, ... ein kuscheliges Nest.

Kunstvoll wie Instrumente konstruiert, korbmacherisch handgefertigt und mit dickem Wollfilzgarn durchflochten.

Wie ein riesiger Kokon erhebt sich der dekorative, üppig durchflochtene Korb neben Ihrer Couch, Dielengarnitur, Ihrem Näh- oder Frisiertisch. Durch das trendige, fingerdicke Garn aus cremeweissem Wollfilz ist auch der Korb-Innenraum volumig weich gepolstert. Selbst bei zarten Seidentüchern kann es keine Zugfäden geben. Ihre Accessoires, Handarbeitssachen, etc. sind schonend geborgen – weit besser als in üblichen Weidenkörben.
Die prämierte Kunsthandwerkerin Idoia Cuesta fertigt jeden Korb als Unikat. Das Holzgerüst formt ein spanischer Tamburin-Bauer.
Klassischen Holztamburinen gleich entsteht das Gerüst aus biegsamen Kiefernholz-­Leisten. Hohe, bauchig gerundete Seiten ergeben die markante Form. Vorder- und Rückenpartie werden schlank gebündelt und durch kraftvolles Karree-Geflecht haltbar fixiert. In dieses Holzgerüst fädelt die Kunsthandwerkerin das Wollfilzgarn ein – dicht an dicht und komplett von Hand. In das Korbgerüst eingeflochten, formt die Wolle das kraft­voll kieselförmige Relief – wunderbar wohnlich, handschmeichelnd und bodenschonend. Misst 36 x 40 x 31 cm (B x L x H). Wiegt ca. 1,3 kg.

Galizischer Wollfilzkorb

Best.-Nr.: 222332, Sofort lieferbar

€ 198,-  inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Bewertungen

1 Bewertung
Bewertung abgeben
Von Annegret W. am 10.04.2018

ein nettes Körbchen

ist ein ganz netter kleiner Korb, der in den Abbildungen größer wirkt und auch glanzvoller im Material; - hätte ich ihnin einem Geschäaft gesehen, hätte ich ihn wohl nicht gekauft.

pu