Vorhänge richtig anbringen

Die richtige Montage Ihrer Vorhänge: So einfach ist das Aufhängen Ihrer neuen Vorhänge

Der Saum

Sie können der Artikelbeschreibung entnehmen, ob der untere Saum der Vorhänge von Ihnen variabel fixiert werden kann oder fest umgenäht ist.

  1. Vorhänge, bei denen die Saumkante nicht fest umgenäht ist und von Ihnen variabel fixiert werden kann.
    • Sie können die Länge Ihrer Vorhänge an Ort und Stelle durch einfaches Umbügeln mit dem mitgelieferten Thermofixband selbst bestimmen.
    • Damit der Vorhang einen optimalen Fall und Stand hat, sollte die Saumhöhe mindestens 10 cm betragen.
    • Bitte beachten Sie, dass wir die Saumhöhe bei den Artikelmaßen nicht berücksichtigen. Daher müssen Sie von der bei der Artikelbeschreibung angegebenen Länge die Saumhöhe abziehen (Beispiel: in der Artikelbeschreibung angegebene Länge des Vorhangs 2,80 m, Saumhöhe 10 cm = tatsächliche Länge am Fenster 2,70 m).
    • Eine genaue Anleitung zum einfachen Umbügeln entnehmen Sie bitte dem Punkt 3.
  2. Vorhänge mit bereits fest umgenähtem Saum:
    Der Saum ist bereits fest umgenäht ist, Sie können den Vorhang einfach aufhängen (siehe Punkt 3).

Die Raffung: Faltenbänder, Schlaufen, Ösen

Sie können die Art der Raffung der Vorhänge der Artikelbeschreibung entnehmen.

  1. Faltenbänder
    • Alle Vorhänge mit Faltenband werden in ungekräuseltem Zustand geliefert. Die Zugbänder sind bereits an einer Seite verknotet.
    • Wir möchten Sie bitten, zur Sicherheit vor dem Aufhängen zu überprüfen, ob das Faltenband an einer Stelle verknotet ist. Sollte dies versehentlich nicht der Fall sein, verknoten Sie bitte das Faltenband fest an einer Seite.
    • Hängen Sie die verknoteten Schnüre in eine Türklinke oder einen Haken ein, die Zugbänder an der offenen Vorhangseite fest in die linke Hand nehmen und mit der rechten Hand den Vorhang zusammenschieben.
    • Die Faltenbänder sind alle sehr leichtläufig. So legen sich die Falten fast von alleine (s. Abb. A).
    • Befestigen Sie die Röllchen für Deckenschiene oder Haken für Ringe in gleichmäßigen Abstand und schon können Sie den Vorhang aufhängen.
    • Pro Vorhangschal (130-140 cm Breite) sind 8-10 Röllchen/Häkchen optimal (werden nicht mitgeliefert, können separat im Shop bestellt werden).
  2. Ösen und Schlaufen
    Schieben Sie die Ösen oder die Schlaufen einfach über die Stange.

Aufhängen von Vorhängen mit variabel zu fixierender Saumkante

  • Bitte hängen Sie den Vorhang auf.
  • Legen Sie dann die Saumhöhe direkt am Fenster fest und stecken Sie den Saum entsprechend mit Stecknadeln um.
  • Tipp: Wenn Sie das Bügelbrett direkt vor das Fenster stellen, muss der Vorhang nicht mehr abgehangen werden. (s. Abb. A)

  • Im Anschluss wird der Saumumbruch eingebügelt, so dass man die Stecknadeln lösen kann.
  • Dann das mitgelieferte Thermofixband auf die untere Saumkante der linken Stoffseite aufbügeln - die Schutzfolie des Thermofixbandes muss nach oben zeigen. (s. Abb. B).

  • Nach dem Erkalten wird die Schutzfolie einfach abgezogen, der Saum entsprechend dem vorher eingebügelten Umbruch hochgeschlagen und durch erneutes Überbügeln wird der Saum fest gebügelt. (s. Abb. C).
pu