Elvira Bach: „Magnolia“

Ein ganz charakteristisches Werk Bachs – erstmalig als 3D-Konstruktion.
Einzelne Bildelemente werden mittels Brücken unterschiedlich hoch aufgeklebt, sodass eine Tiefe von bis zu 7 mm entsteht.
Handsignatur der Künstlerin.
Elvira Bach in ihrem Atelier.
 

Elvira Bach: „Magnolia“

Unverkennbar Elvira Bach: Eines ihrer weltberühmten Frauenportraits – erstmalig als 3D-Edition.

30 Exemplare.
Elvira Bach (*1951) gehört zu den bedeutendsten Künstlerinnen Deutschlands. Ihre Werke, die sich durch ihren unvergleichlichen Malstil und hohen Wiedererkennungswert auszeichnen, zeigen die Rollenklischees einer Frau: Die Frau am Herd, die Frau als Sinnbild der Schönheit, die Frau reduziert auf ihr Äußeres.
Die Preise großformatiger Gemälde der Künstlerin liegen bei 50.000 Euro und mehr.
Elvira Bach studierte Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin. Als einzige Frau konnte sie sich unter den „Jungen Wilden“, einer bekannten deutschen Künstlervereinigung, einen Namen machen. Ihre Werke machten sie weltberühmt. Sie wurden in mehr als 135 internationalen Ausstellungen gezeigt, u. a. auf der documenta in Kassel sowie im New Yorker Guggenheim Museum  und im Berengo Fine Arts in Venedig. Sie ist auch in der Sammlung des Museum of Modern Art vertreten.
Handsignierte 3D-Digigrafie mit 7 mm Tiefe.
Jetzt erstmalig erstellte Elvira Bach eine dreidimensionale Konstruktion. Dazu schneidet sie aus einem Duplikat des Werkes, das als Hintergrund dient, Bildelemente heraus und setzt sie mit Hilfe von Stegen aus Schaumstoff in eine zweite Ebene.
Die Edition „Magnolia“ zeigt eine gestylte Frau, umringt von Rosen. Sie ist eine ganz charakteristische Arbeit Bachs, die durch die ironische und farbenfrohe Auseinandersetzung mit der Rolle der Frau die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht.
Handsigniert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat.
30 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

„Magnolia“ 3D-Digigrafie auf 310-g-Büttenpapier, 61 x 81 cm, limitierte Auflage 30 Exemplare, in weißer Galerierahmung (84 x 104 cm, Rahmenbreite 2,5 cm, Rahmentiefe 4,5 cm.)

Galerierahmung nach Museumsgrundsätzen.

Alle gerahmt bestellten Grafiken werden – ohne direkten Kontakt zum Glas – an wenigen Punkten auf der Kulisse fixiert und hinter 3 mm Floatglas annähernd luftdicht abgeschlossen (konservatorische Rahmung). Dadurch vor Staub und Lichteinwirkung geschützt, aber dennoch atmend. Betont schlichter Blockleisten-Rahmen aus ebenmäßig gemasertem Ramin-Holz, wahlweise in Schwarz oder Weiß gekalkt. Inklusive Passepartout und stabiler Aufhängung an der Rückwand.

Elvira Bach: „Magnolia“

Best.-Nr: 213528,
Sorry, nicht mehr lieferbar
€ 2.490,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt (0)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt
pu