André Schweers: „Cresté“

Wie Buchseiten oder bedeutende Pergamente der Antike wirkt das dennoch zeitgenössische Objekt.
Das Werk beeindruckt durch seine lineare Struktur und enorme dreidimensionale Wirkung.
Die „Schrifttafel“ – geschützt hinter Acrylglas – ist bis zu 1 cm tief.
André Schweers
Handsignatur des Künstlers.
 

André Schweers: „Cresté“

Einzigartige Gelegenheit, ein Unikat André Schweers’ zu diesem Preis zu erhalten.

Im charakteristischen Papiergussverfahren handgefertigt. 12 Exemplare in Acrylrahmung.
Großformatige Unikate André Schweers’ werden zu fünfstelligen Preisen gehandelt. Exklusiv für Pro-Idee Kunden hat der Künstler 2010 erstmalig eine Serie von Unikaten handgefertigter Papiergussarbeiten aufgelegt, die in kurzer Zeit ausverkauft war.
Nach diesem Erfolg gibt es nun zum ersten Mal und nur bei Pro-Idee eine Unikatserie in Farbe.
André Schweers fertigt seine Werke mit Hilfe eines selbst entwickelten Papiergussverfahrens an.
Die Arbeit mit dem Hauptwerkstoff Papier und zusätzlichen Materialien wie Farbpigmenten erfordert größtes künstlerisches Geschick. Die mit Hilfe des Papiergussverfahrens gefertigte „Schrifttafel“ ist bis zu 1 cm dick. Sie beeindruckt durch ihre lineare Struktur und ihre außergewöhnliche dreidimensionale Wirkung. Die von Hand einmassierten Rotpigmente, die dem Werk Präsenz und Signalcharakter geben, unterstützen den Reliefcharakter des Werks.
Wie alte, wertvolle Buchseiten oder bedeutende Pergamente der Antike wirkt das dennoch zeitgenössische Objekt. Die intensive Farbigkeit stellt Rückbezüge auf die Nutzung von wertvollen Farbpigmenten her, wie sie im Mittelalter für kostbare Handabschriften von Büchern Verwendung fanden. Die Vergänglichkeit der unschätzbaren kulturellen Werke der Historie ist es, auf die der Künstler aufmerksam machen möchte.
Signierte, nummerierte und datierte Unikatserie in Acrylrahmung. Mit Echtheitszertifikat.
Dank hochwertiger Acrylrahmung scheint das einzigartige Objekt an der Wand zu schweben. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. 12 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern.

„Cresté“ Papierguss, 63 x 48 cm, Dicke des Papiergusses 1 cm, in Acrylrahmung (78 x 63 x 7 cm). Limitierte Auflage 12 Exemplare.

Seine Werke sind in zahlreichen Museen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

André Schweers (*1963) absolvierte nach seinem Studium der Kunst und Geografie an der Mercator-Universität Duisburg das Studium der Bildhauerei. In dieser Zeit folgten Arbeitsaufenthalte an archäologischen Aus-grabungsstätten in Italien, Griechenland, der Türkei und Frankreich. Seit 1992 beteiligt sich André Schweers an zahlreichen Ausstellungen und Projekten im In- und Ausland. Zudem befinden sich seine Werke u. a. im museum kunst palast Düsseldorf, im Landtag NRW Düsseldorf und im Musée des Beaux Arts in Tours (Frankreich).

André Schweers: „Cresté“

Best.-Nr: 205221, in 2 Wochen lieferbar
€ 2.224,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt (0)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt
pu