Dr. Martens Brogue-Boots

  • Musik ist der Herzschlag der Marke. Sie wurde zum Synonym für die Festival-Kultur und zum Vorbild vieler Modedesigner.
  • Gemacht wie kein anderer.

Original Dr. Martens: der Kult-Schuh von 1960 – mit dem Look von heute.

Femininer Leisten. Lyra-Lochung.

Aus der Kooperation des deutschen Arztes Klaus Märtens und der britischen Schuhmanufaktur R. Griggs & Co. wurde am 1. April 1960 ein kernig robuster Lederstiefel mit weicher Luftpolstersohle geboren. Als bequemer und fast unverwüstlicher Arbeitsschuh sofort ein Erfolg bei Fabrikarbeitern, Postboten, Soldaten und Polizisten. Doch schon bald ein Mode-Statement der Jugend-Revolten und Subkulturen, der Ska-, Punk-, Grunge- und Gothik-Szene.
Musik ist der Herzschlag der Marke. Sie wurde zum Synonym für die Festival-Kultur und zum Vorbild vieler Modedesigner.
Heute sind Dr. Martens Boots im Alltag angekommen und in den aktuellen Streetstyle integriert. Modisch abgewandelte Varianten wie dieser Brogue-Boot sind sogar business­tauglich. Der Leisten ist etwas schmaler, spitzer und somit femininer. Und die Lyra-Lochung gibt dem Stiefel eine elegante Note.
Gemacht wie kein anderer.
Die „Airwair“-Luftpolstersohle hat eine einzigartige Struktur und ist haltbar genäht statt einfach geklebt. Der überstehende Sohlenrand mit den markanten Rillen umgibt den Schuh wie ein schützender Stoßfänger. Das hochglänzende Leder ist wasserabweisend, die abriebfeste Gummisohle resistent gegen Öl, Benzin und Säure. Der innenliegende Reißverschluss erspart Ihnen lästiges Schnüren. Die typische Zuglasche an der Ferse erleichtert das Anziehen.

6-Ösen-Schnürung. Schafthöhe ca. 13 cm. Obermaterial, Futter und Decksohle: Leder. Laufsohle: Gummi.

Schwarz

Bewertungen

4.0/5 2 Bewertungen
Bewertung abgeben
Von Regina J. am 18.02.2019

Schöne Schuhe

Größe ok. Leder etwas steif, wie immer bei Dr.Martens!

Von Patrizia G. am 20.11.2018

Ein Klassiker

Das die Dr. Martens ein Klassiker sind, ist ja allgemein bekannt. Diese sind etwas schmäler geschnitten, aber trotzdem bequem weit, auch bei meinen etwas breiteren Füßen. Das Leder ist am Anfang hart, man muß mit Blasen nach dem ersten Tragen rechnen, vor allem am oberen Rand ist das vorprogrammiert. Aber nach ein paar Mal sind die Schuhe eingetragen und recht bequem.

pu