über 500 €

  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • Beige
  • Blau
  • Braun
  • Grau
  • Orange
  • Rot
  • Schwarz
Sortieren:

Der Wendemantel aus feinem Merinolamm. Von Wunderfell, München.

Heute modischer Teddymantel, morgen zeitloser Lammfell-Klassiker.

Aufwändig handverarbeitete Jacke aus 10-fädigem Kaschmir – vom englischen Hoflieferanten Corgi.

Schon 2-fädiges Kaschmir ist eine Besonderheit. Diese ist auch in den obersten Geschäften kaum zu finden.

Das kalandrierte Kaschmir-Plaid von Eskimo, Schweiz.

Besser als Kaschmir: Kaschmir mit „Silk Appeal“.

Ein exquisites Einzelstück adliger Herkunft: der Mantel aus der Kleidermanufaktur Habsburg/Österreich.

Von Hand gehäkelt. Limitiert auf 50 Stück. Und über jeden Trend erhaben.

Der Kurzmantel aus seidenzartem Toscana-Lamm wiegt nur 1.600 g. Je leichter desto wertvoller.

Die handverlesenen Toscana-Lammfelle dieses Mantels stammen aus Spanien. In einer extrem feinen Qualität.

Der Kaschmir-Suit von Johnstons aus Hawick/Scotland. Limited Edition.

Federleichte 584 g reinstes Kaschmir, aber wundervoll wärmend. Der sanfte Ausklang eines harten Tages.

Jetzt ein Trend-Thema: Blüten-Schmuck im viktorianischen Stil. Handgefertigt von Yaron Morhaim, London.

In 10 bis 12 Stunden handgefertigt vom Spezialisten des Stils: Yaron Morhaim.

pu