Japan-Selvedge-Jeans

  • Authentisch rau und sehr strapazierfähig
  • Klassische Five-Pocket-Form
  • Mit extra tiefen Gesäßtaschen und geradem Bein

Nur 1 % des weltweit produzierten Denims kommt aus Japan. Doch wahre Kenner suchen danach.

Tiefdunkel garngefärbte Raw-Jeans mit echter Selvedge-Kante. Eine Rarität von Kuroki Mills.

Kein Vergleich zu herkömmlichen Jeans: Selvedge-Jeans aus dunkelblauem Raw-Denim entstehen durch aufwändige, besonders satte und beständige Garnfärbung. Andernfalls gingen die charakteristischen weiß-rot-weißen Webkanten verloren. Und das wäre schade. Denn bei lässig gekrempelten Saumumschlägen wirken diese unvergleichlich stilvoll (und signalisieren Kennern die besondere Herkunft Ihrer Jeans).
In Japan nimmt man sich noch die nötige Zeit für Spezialitäten wie den Selvedge-Denim.
Wie schon in den 1950er-Jahren wird der seltene Stoff noch auf langsam arbeitenden Schützenstühlen gefertigt. Diese führen die Schussfäden an den Seiten zurück statt sie einfach abzuschneiden, weben dafür aber nur 80 statt der gängigen 150 cm Stoffbreite und entsprechen nicht den Anforderungen heutiger Massenproduktion.
Authentisch rau und sehr strapazierfähig.
Beim ersten Reinschlüpfen ist die 13-Unzen-Qualität vielleicht noch ungewohnt steif. Doch mit jedem Tragen wird Ihre Jeans bequemer – und von Wäsche zu Wäsche softer.
Selvedge-Liebhaber beachten gern die folgenden Hinweise.
Bei dem garngefärbten Raw-Denim können winzige Farbpigmente auf der Oberfläche zurückgeblieben sein, die ein Abfärben verursachen. Waschen Sie Ihre neue Jeans daher stets separat und von links. Setzen Sie sich nicht auf helle Polstermöbel, und passen Sie Ihre übrige Kleidung in der ersten Zeit dem Farbton Ihrer Hose an.

Five-Pocket-Form mit extra tiefen Gesäßtaschen und geradem Bein. Schrittlänge in Gr. 50: 90 cm, Fußweite: 34 cm. 100 % Baumwolle. Maschinenwaschbar.

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu