Parfums für Damen

„First“ – der weltweit erste Duft eines Juwelierhauses. Von Van Cleef & Arpels/Paris.

Seit 40 Jahren das Juwel der Haute Parfumerie: Blumig. Fruchtig. Waldig. Und ausgesprochen feminin.

Der Klassiker unter den Luxusparfums fasziniert Damen seit mehr als 80 Jahren.

Arpège aus dem Hause Lanvin. Ein blumiger Duft für das ganze Jahr - feminin und sinnlich.

Die Wiederentdeckung eines Parfum-Welterfolgs: Fracas, von Robert Piguet.

Unverändert gut seit 1947, aber nur noch schwer zu finden.

Das Eau de Parfum Joséphine von Rancé: 1804 kreiert für Napoleons große Liebe.

Eine Parfum-Rarität nach überlieferter Familien-Rezeptur des Dufthauses Rancé von 1795.

Die Kollektion "the energy of the sea" von Inis - einer der begehrtesten Düfte Irlands.

Atmen Sie die frisch-herben Aromen Irlands - belebend wie eine Meeresbrise. Für Damen und Herren.

Das berühmte „Floris No. 127“. Komponiert im Jahre 1890 für den russischen Großfürsten Orloff.

Einer der ersten Herren-Düfte, der auch von Frauen getragen wurde. Eine der berühmtesten war Evita Peron.

Der wohl typischste Rosenduft: Inis Arose.

2003 nominiert für den FiFi-Award der Fragrance Foundation, den „Oscar“ der Parfum-Branche.

Die Duftspezialität von Floris of London: White Rose. Als Lotion, Duschgel, Seife und Eau de Toilette.

Bereits um 1800 kreiert. Erstmalig verbrieft im Jahre 1853 - in der ältesten Floris-Preisliste.

pu