Primitivo „ES“ 2016, Gianfranco Fino Viticoltore, Manduria, Italien

Aus dem Pro-Idee Spezialshop Weinkeller
  • Lässt Ornellaia, Tignanello, Solaia, ... hinter sich.**

Bemerkenswert: Ein Primitivo schlägt die großen Klassiker Italiens.

Weinmacher Gianfranco Fino kann mit diesem Primitivo „ES“ erstaunliche Erfolge verbuchen. Der Falstaff verleiht ihm die Auszeichnung zum besten Primitivo unter 54 Konkurrenten.* Doch die eigentliche Sensation: Mit 6 von 7 Höchstbewertungen in den bedeutendsten Weinführern Italiens verweist er so manche große Klassiker der italienischen Weinszene, die wesentliche teurere Preisschilder tragen, auf die hinteren Plätze:
Lässt Ornellaia, Tignanello, Solaia, ... hinter sich.**
Bis zu 100 Jahre alte, wurzelechte Reben, die zwar geringen Ertrag, aber höchste Konzentration der Aromen erbringen, verleihen diesem Primitivo „ES“ eine barocke Fülle, die aber stets von Eleganz und Saftigkeit begleitet ist. Kraftvoll, dicht, ist er sicher nichts für Leichtweintrinker, aber ein Erlebnis für alle Primitivo-Fans. Schade eigentlich nur, dass es nur wenige Flaschen gibt.

*falstaff, Primitivo Trophy, Feb - März 2019
**civiltadelbere.com, Il top delle guide Vini 01.2019
Herkunft Wein aus Italien
Anbaugebiet Manduria
Abfüller Gianfranco fino Viticoltore, Via Piave, 12, I-74028 Sava.
Klassifikation IGT
Vorhandener Alkohol 16,5 %vol.
Allergene Enthält Sulfite
Süßegrad trocken
Rebsorte(n) 100% Primitivo
Säure ca. 6,6 g/l
Restzucker ca. 4,2 g/l
Verschluss-Art Naturkork
Trinktemperatur 16-18 °Celsius
Lagerfähigkeit 15 Jahre ab Jahrgang
Geschmack Gut strukturierter, komplexer Rotwein. Dichte rubinrote Farbe, weitgefächertes Bouquet, süsse Gewürznoten, Waldbeeren, verwelkte rote Blumen, Kaffeepulver und leichte Minznoten. Am Gaumen ist er weich und elegant. Samtige Tannine, langer Abgang.
Speiseempfehlungen Abgelagerte Käse und rotes Fleisch vom Grill oder geschmort
Bewertung(en) civiltadelbere.com, Il top delle guide Vini 6 von 7 Höchstbewertungen (Jahrgang 2016) civiltadelbere.com, Il top delle guide Vini 01.2019,
Falstaff (Jahrgang 2016) falstaff, Primitivo Trophy, Feb - März 2019

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu diesem Produkt
pu