Zoggs Schwimmbrille AquaFlex™

Die Wassersportbrille der Triathleten.

Daniel Unger, 2007 Weltmeister im Triathlon - und seither Berater für die innovative Marke Zoggs®.

 

 

 

Die Wassersportbrille der Triathleten.

Klare 180° Panorama-Sicht durch rahmenlose Gläser und optimierte Passform durch bewährte Flexpoint™-Technologie.

Mit der „Predator“-Schwimmbrille errang Daniel Unger den Weltmeistertitel 2007 im Triathlon. Unter seiner Mitwirkung hat Zoggs das Erfolgsmodell weiter verbessert. Statt im Brillenrahmen sitzen die Linsen nun davor (Overmold-Technologie). Kein Rahmen schränkt das Gesichtsfeld ein. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch die Transparenz der neuen Silikon-Dichtungen. Eine Weltneuheit – und ein wahrer Geniestreich des australischen Profi-Ausrüsters.
Optimaler Sitz. Und keine unangenehmen Druckstellen.
Durch vier in alle Richtungen bewegliche Silikoneinsätze (4-Flexpoint™-Technologie) passen sich Rahmen und Nasensteg jeder Gesichtskontur, Nasen- und Augenform flexibel an. Und anders als bei herkömmlichen Schwimmbrillen liegen die Liquid-Silicone-Dichtungen außerhalb der Augenhöhlen. So verteilt sich der Anpressdruck besser. Und Ihre Augen sind vor Chlor- und Salzwasser sicher.
Verzerrungsfreie 180°-Panoramasicht durch gebogene CLT™ Antibeschlag-Linsen.
Die Gläser aus extrem schlagfestem Polycarbonat sind gegen Beschlag imprägniert (Fogbuster™-Technologie). Ideal für Outdoor-Schwimmer: die rauchgraue Tönung schützt vor UVA- und UVB-Strahlung (UV400).
Kinderleichtes Verstellen auch während des Tragens.
Ein kurzer Zug – und das hochelastische Silikon-Kopfband rastet in den seitlichen Justierclips ein. Wiegt nur 42 g. Gratis bei Pro-Idee: 36 Monate Langzeitgarantie.

Zoggs Schwimmbrille AquaFlex™

Best.-Nr.: 219123, Sofort lieferbar

Wunschtermin-Lieferung möglich. Mehr erfahren.
€ 35,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Ausgewählte Bewertungen

4,0 Sterne
Bewertung abgeben
Von Gerhard G. am 30.06.2017

Recht gut aber nicht optimal.

Beschreibung das Artikels passt nicht zu den zugesagten Funktionen. Die Imrägnierung gegen Beschlag funktioniert nur bedingt. Die Passform ist gut aber eine Bewegung der Silicondichtungen in alle Richtungen ist nicht wie in der Beschreibung zugesagt möglich. Hier müsste definitiv beschrieben werden wie das gemeint ist.

Pro-Idee Internetredaktion: Wir freuen uns, dass Sie zu einer zufriedenstellenden Lösung gekommen sind. Gerne geben wir Ihnen noch folgende Informationen wie gewünscht: Die Imprägnierung gegen Beschlag funktioniert nur bedingt. Natürlich ist die Fog-Buster Beschichtung ein probates Mittel gegen Beschlagen, jedoch spielen hier noch viele andere Faktoren eine Rolle, welche die Zuverlässigkeit der Imprägnierung beeinflussen: 1. Reinigung der Brille/Linsen - Wird die Brille lediglich mit klarem Wasser gereinigt und ausgespült, oder wie es leider immer noch weit verbreitet ist mit „ ordentlich Speichel eingerieben“ oder gar mit teils aggressiven Shampoos ausgewaschen? 2. Lagerung der Brille - Wird die Brille trocken gelagert, oder verbleibt nass und ggf. noch in ein nasses Handtuch gewickelt für den Rest der Woche in der Sporttasche? 3. Temperaturunterschied - Wird die Brille zusammen mit den anderen Sportsachen bspw. über Tags im warmen Auto gelagert und heizt sich wie im Sommer üblich auf über 30°C auf, kommt es unweigerlich beim Eintauchen ins ca. 22°C kalte Wasser zu einem Temperatursturz, der zusammen mit der wiederum unterschiedlichen Körpertemperatur zu beschlagen der Linsen führen kann. Insbesondere die beiden ersten Punkte können zu einer „mechanischen Beschädigung“, oder anders gesagt einer Abnutzung der Imprägnierung führen. Der letzte Punkt kann bei nahezu allen einwandfreien Produkten dazu führen, dass sofort oder im Laufe einer längeren Trainingseinheit die Linsen leicht beschlagen. Zu Ihrem Hinweis wegen der Passform: bei der Beschreibung in unserem Produkttext weisen wir lediglich darauf hin, dass „Durch vier in alle Richtungen bewegliche Silikoneinsätze (4-Flexpoint™-Technologie) sich Rahmen und Nasensteg jeder Gesichtskontur, Nasen- und Augenform flexibel an(passen).“ Eine Bewegung der Silikondichtungen in alle Richtungen ist hier tatsächlich nicht möglich und geben wir auch nicht an.

pu