Blanquier Wecker-Armbanduhr „1973“

In das 14 mm hohe Gehäuse aus Edelstahl wurde das original Plexi­glas aus den 70er-Jahren verbaut.
Keine Batterien nötig: Das Uhrwerk ist selbstaufziehend.
In die Uhr ist ein immer einsatzbereiter Wecker integriert.
 

Blanquier Wecker-Armbanduhr „1973“

Rarität für Liebhaber: die Wecker-Armbanduhr mit Original-Uhrwerk und -Gehäuse aus den 70er-Jahren.

Limitierte Auflage 300 Exemplare.
Adolph Schild setzte 1973 einen Meilenstein der Uhrmacherkunst: Das Automatikwerk „AS 5008“ mit springender Datum- und Wochentaganzeige und immer einsatzbereitem Wecker.
Erstmalig in der Geschichte konnte ein Weckerwerk als Automatikwerk produziert werden.
Lediglich 175.000 dieser zum Patent angemeldeten Uhrwerke wurden gefertigt – und grötenteils in edle Chronographen namhafter Weltmarken eingesetzt. Doch 300 wurden nie verbaut. Denn schon 1975 verdrängte die Quarztechnologie mechanische Uhren vom Markt. Mehr als 40 Jahre lagerten die historischen Schätze bei einem Schweizer Uhrmacher am Genfer See.
Ein Stück Uhren-Geschichte. Besonders selten und wertvoll dank der passenden Gehäuse von damals.
Die deutsche Firma Blanquier hat das Potential erkannt und aus diesen Uhrwerken mit Gehäusen eine limitierte Uhren-Edition gefertigt. Sie tragen keine jetzt so modische Uhr im Retro-Design, sondern eine echte Rarität mit Originalteilen aus den 70er-Jahren.
Das schwarze Zifferblatt mit silbernen Leuchtzeigern und Skalen ist gut ablesbar. Ein Fenster zeigt Wochentag und Datum. Automatischer Aufzug von Gang- und Läutwerk. Wecker (einfach über die untere Krone einstellbar) mit Auslöse-Genauigkeit von +/-2 Min. Gehäuse aus Edelstahl, original Plexiglas aus den 70er Jahren. Armband Breite: 20 mm. Gehäuse misst 44 x 47 mm. Höhe inkl. Glas: 14 mm. Wiegt ca. 132 g. Hergestellt in Deutschland.

Blanquier Wecker-Armbanduhr „1973“

Best.-Nr: 220645, sofort lieferbar
€ 1.998,- inkl. MwSt., zzgl. Versandpauschale

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt (0)

Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Produkt
pu